Gemeinschaft erfahren

Schule bedeutet für uns Gemeinschaft. In diesem Sinne ist soziales Lernen bei St. Ursula nicht weniger wichtig als der Unterricht in den Schulfächern. Wir verstehen den Schulalltag auch als Raum für das Sammeln von Lebenserfahrungen, als Raum für das Knüpfen und Pflegen von Freundschaften, als Raum zum Leben und zur Selbstentfaltung.

Die Klassengemeinschaft stärken wir durch wöchentliche Reflexion in der Klassenvorstandsstunde. Hier haben unsere Schüler/innen Gelegenheit zu diskutieren, zuzuhören, Empathie zu üben. Dieser gemeinsame Fixtermin bietet auch Hilfestellung im Umgang mit Stress oder in der Prophylaxe von Mobbing. Gemeinsames Feiern und Spielen gehört selbstverständlich auch dazu.

Gemeinschaft erfahren wir aber auch auf Reisen, bei Exkursionen, Sportwochen, Schikursen oder beim Übernachten in der Schule. Unsere Fest- und Feierkultur im Jahreslauf ist uns wichtig (bspw. Weihnachten, Geburtstage, Fasching).