• Home
  • Aktuelle Projekte

Vom Museumsbesuch...

Nicht nur auf dem Bildschirm, sondern Live konnten die beiden Klassen im Kunsthistorischen Museum die Kunstwerke betrachten. Die Schüler/innen waren nicht die einzigen, die sich die Gemälde vom größten bis ins kleinste Detail ansahen, sondern auch die Lehrpersonen waren sehr interessiert an den vielen verschiedenen Bildern.

Da Frau Professor Cortiel schon sehr oft in diesem Museum war, erklärte Sie den beiden Klassen mehr über manche Gemälde, wie auch über das Bild von Johannes Vermeer “Die Kunst der Malerei”, worüber man viel erzählen kann.

Während der Abreise war der Spaß aber noch nicht vorbei. Da sich zwei im Waggon geweigert hatten, die Maske aufzusetzen und als Ausrede nahmen, dass sie essen würden – aber mal ganz ehrlich: Es isst niemand an einem Pringle 10 Minuten lang – und ab diesem Zeitpunkt begann das Spektakel. Zuerst diskutierten sie mit Frau Professor Cortiel, daraufhin kam der Schaffner, der die Frauen in einen anderen Waggon brachte. Da das den beiden wohl noch nicht genug war, kamen zwei Polizisten bei der nächsten Haltestelle, danach wurden es 5 und zum Schluss 10.

Der Tag war wohl ein wahrliches Abenteuer, das bis zum Schluss andauerte.

Text: Sophie Frenkenberger
Fotos: Mariana Isnenghi und Dominik Kurz

Zurück