• Home
  • Aktuelle Projekte

Dankeschön!

Letztes Jahr im Sommer fand in St. Ursula das Laufwunder im Rahmen des Compassionprojektes der 7B statt. Wir konnten dank des großartigen Engagements der damaligen 7B und der laufenden und spendensammelnden Unterstufenklassen einen sensationellen fünfstelligen Betrag spenden. Vor Weihnachten erreichten uns ein Dankesschreiben aus dem Libanon, von Beth Aleph, das Vorschulprojekt, das wir mit dem Geld unterstützt haben. Vielen Dank auf diesem Weg an alle mitwirkenden Schüler*innen, Lehrer*innen und finanzielle Unterstützer*innen.

 

Im Rahmen des Projektes Beth Aleph erhalten die Kinder nicht nur eine schulische (Vor-)bildung, sondern auch warme Mahlzeiten, offene Ohren, Zugang zu medizinischer Versorgung und zumindest etwas Struktur in der sehr schwierigen Situation, der sie alle ausgesetzt sind.

 

Was passiert mit Ihrer Spende?

Der gespendete Betrag fließt in das Gesamtbudget des Projektes für das kommende Schuljahr, das weitgehend durch die Caritas Salzburg finanziert wird. Der Erlös durch das LaufWunder leistet einen wesentlichen Beitrag, um die wichtigen Angebote und Aktivitäten fortsetzen zu können, wie z.B. die dringend notwendige psychologische Betreuung der Kinder oder die medizinische Versorgung durch die Schulkrankenschwester.

Frau Prantl, Leitung der Auslandshilfe der Caritas Salzburg, hat uns die Fotos und Informationen letzte Woche übermittelt. Aufgrund der schweren Wirtschaftskrise und vielen Unsicherheitsfaktoren, hat die Schule erst verspätet wieder geöffnet; ursprünglicher Start wäre im Oktober gewesen. Liebe Grüße sendet allen Teilnehmer*innen auch Claudia Prantl: „Alle bedanken sich insbesondere bei St. Ursula  ganz herzlich für die großartige Unterstützung!“

Liebe Grüße, Claudia“ sowie die Beth-Aleph-Projektkoordinatorin Suzanne Abi Ghanem.

 

Zurück