• Home
  • Aktuelle Projekte

Wasserspiele!

Mit unseren Rucksäcken in der Hand stehen die 1A und die 3A vor dem Schülereingang, die Englischbücher sind zuhause geblieben. Wir werden den heutigen Tag in Hellbrunn verbringen! Der lange Fußmarsch nach Hellbrunn wird gleich zu Beginn mit dem Besuch der Hellbrunner Wasserspiele belohnt.

Trocken bleibt niemand, schon nach kürzester Zeit sind wir alle komplett durchnässt, es sind ja schließlich keine Trockenspiele. Aber alle sind fröhlich, es war eine willkommene Abkühlung. Jetzt lassen wir uns zum Picknick im Park nieder. Die meisten halten sich nicht lange mit ihrer Jause auf. Wer will das schon, wenn man auch Fußball spielen kann? Die Zeit vergeht wie im Flug. Aber wer sich nach den Wasserspielen schon die Wechselkleidung angezogen hat, hat einen Fehler gemacht: Das Wasser der Kneipanlage scheint doch perfekt, um darin herumzuspritzen! Und vielleicht kann man sogar untertauchen? Ja, man kann. Niemand will schon zurückfahren, als es heißt: Sachen packen! Aber dann geht es doch schnell. Dieser Tag war eine willkommene Abwechslung!

Text: Clara

In der letzten Schulwoche konnte die 1a gleich zwei Ausflüge mit einem unserer kostbarsten Güter, dem Wasser, verknüpfen. Nach unserem Stadtspaziergang „Kühles Nass“ führte unser Weg am Dienstag 6.7. zu Fuß von St. Ursula zu den Wasserspielen Hellbrunn – mehr als nur ein „feucht-fröhliches Vergnügen“.

Dieses einzigartige Juwel, das nicht nur die Gäste des Erzbischofs Markus Sittikus erstaunte und unterhielt, sorgte auch bei 1a und 3a für die eine oder andere unerwartete nasse Überraschung und Abkühlung bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen.

Ausgestattet mit Audioguides konnten wir durch die einzigartig angelegte Wasserwelt spazieren und dabei u.a. Grotten mit sagenumwobenen Gestalten sowie Wasserautomaten – eine Meisterleistung der damaligen Technik – bestaunen. Entspannt ließen wir den Vormittag bei Picknick, Spiel und Spaß im Hellbrunner Park ausklingen, bevor wir uns auf den Rückweg machten.

Zurück