• Home
  • Aktuelle Projekte

Reset...

„Die Zertrennlichen“, ein Theaterstück des französischen Autors Fabrice Melquiot, erzählt die Geschichte von Sabah und Romain, zweier Jugendlicher aus Familien unterschiedlicher Herkunft, die Freundschaft schließen, aber durch die Abneigung ihrer Eltern auseinandergerissen werden.

Aufgeführt wurde das Stück am 27. Mai im Festsaal der Schule. Im Workshop „Reset“ (Jugendprogramm der Salzburger Festspiele) bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler der 3B einzelne Szenen nach ihren eigenen Vorstellungen. Eine Gruppe ersetzte das (irritierende) offene Ende des Stücks durch ein gutes, die anderen griffen das Thema der zerstrittenen Väter auf, dokumentierten Ausgrenzung und Rassismus im Schulalltag, spielten das Ewachsenwerden im Zeitraffer in ihrer Version oder stellten die Begegnung mit den magischen Tieren des Stücks (Hirsch und weißer Büffel) in Stop-Motion-Technik nach.

Unter der Anleitung des Salzburger Regisseurs Ben Pascal und der Fotografin und Mediendesignerin Hannah Schong wurde vier Tage lang eifrig geprobt, viel diskutiert und gelacht, gefilmt und geschnitten.

Das Ergebnis des Workshops ist ein zehnminütiges Video, das ihr hier ansehen könnt:

https://vimeo.com/572520233/3ee8617d3a

Zurück